Bungalows

Erweiterungsmöglichkeiten des Bungalows von Town & Country Haus

Barrierefrei, ebenerdig und naturnah sind Begriffe, die mit dem Bungalow täglich in Verbindung gebracht werden. Einliegerwohnung und Keller eher nicht - Warum? Der Bungalow ist bekannt als barrierefarmes Einfamilienhaus. Dabei wird ersichtlich, dass ein Bungalow aus nur einem Geschoss besteht und nur für eine Wohneinheit konzipiert ist. Wie Sie eine Einliegerwohnung oder einen Keller in Ihrem Bungalow einplanen können, erfahren Sie hier.

Bungalow 110

Der Bungalow mit dem charmanten Walmdach – stufenlos glücklich sein

109 m²

Bungalow 128

Der Bungalow mit hohem Komfort – einfach großartig

126 - 128 m²

Bungalow 131

Der massive Bungalow für Familien, die sich Flexibilität wünschen

131 m²

Einliegerwohnung

Eineuntergeordnete Wohnung die in einem Haus etabliert wird. Sie können von einer Einliegerwohnung sprechen, wenn Sie durch einen separaten Eingang oder über eine andere Abgrenzung im Hausflur von der Hauptwohnung getrennt ist. Zudem muss diese Wohneinheit über ein Badezimmer und Küche verfügen, um als Einliegerwohnung zu gelten. Ein Haus mit Einliegerwohnung ergänzt die zweite Wohneinheit im Dachgeschoss, Erdgeschoss oder Kellergeschoss. Je nach Ihrem Haustyp passt sich Ihre Einliegerwohnung Ihrem Wohnkonzept an.

Keller

Ein Geschoss das als Nutzfläche oder Wohnfläche agiert. Zum einen für mehr Platz im Eigenheim und zum anderen als separate Einliegerwohnung für Familienangehörige oder als Kapitalanlage, in der bis zu zwei Personen wohnen können. Erfahrungsgemäß beherbergen Kellergeschosse Abstellräume, Heizungsräume und Hauswirtschaftsräume. Diese Räume haben einen essentiellen Nutzen für die Bauherren, stellen aber keine Wohnfläche dar, sondern die Nutzfläche. Die Wohnfläche hingegen, stellt die bewohnbare Fläche des Eigenheims dar. Außerdem können Sie zwischen einer Voll- und Teilunterkellerung wählen, während die Teilunterkellerung bei Häusern am Hang sehr beliebt ist.

Bungalow mit Keller, Bungalow mit Keller am Hang oder ein Bungalow mit Einliegerwohnung bauen – diese Möglichkeiten stehen Ihnen als Erweiterung des klassischen Bungalows zur Verfügung, die den Nutzen Ihres Eigenheims direkt verdoppeln.

 

Werfen Sie einen Blick in den Bungalow 128:

Sie können sich zwischen einer Wohnfläche von 61 bis 131 Quadratmetern für Ihren Bungalow entscheiden. Der Bungalow 128 von Town & Country Haus kann eine Einliegerwohnung integrieren, die es ermöglicht einer bis zwei Personen ein Zuhause zu bieten. Der Vorteil eines Bungalows mit Einliegerwohnung ist, dass selbst die untergeordnete Wohneinheit von Barrierearmut, fehlenden Schrägen sowie idealer Raumgestaltung profitiert. Werfen Sie einen Blick auf die Grundriss-Variante mit Einliegerwohnung und überzeugen Sie sich selbst vom Bungalow mit Einliegerwohnung.

Jeder Bungalow bei Town & Country Haus hat die Möglichkeit die ebenerdige Wohnfläche, um eine Nutzfläche im Keller zu erweitern, egal ob Bungalow 92, Winkelbungalow 108 oder Bungalow 131. Die Flächen werden anhand Ihres Nutzens voneinander unterschieden, dadurch ist bei einem Bungalow mit Keller weiterhin von barrierearmen Wohnen die Rede. Denn im Kellergeschoss werden nur Dinge verstaut, wie der Heizungsraum, der Hauswirtschaftsraum mit Waschmaschine, Wäschetrockner und Wäscheständer sowie Abstellräume für Weihnachtsdekorationen und Gartenmöbel zum Überwintern. Ebenso können Pflanzen geschützt werden, während draußen Minusgrade herrschen.

Je nach Grundstücksbeschaffung können Sie sich auch bei Ihrem Bungalow für eine Teilunterkellerung entscheiden. Der Vorteil liegt beim Bauen am Hang auf der Hand, aber auch der Kostenfaktor klingt verlockend bei der Teilunterkellerung, weshalb dieses Kellergeschoss immer beliebter wird und beim Bungalow 131 in Betracht gezogen wird. Lassen Sie sich individuell von Ihrem regionalen Town & Country Partner beraten und entscheiden danach, welche Erweiterung für Sie eine Option beim Traum vom Hausbau ist.

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Informationen an!

Ihre Angaben
Datenschutzerklärung